Musiker Robert Fisher gestorben

    13. Februar 2017, 14:55
    7 Postings

    Mastermind des Folk-Rock-Kollektivs Willard Grant Conspiracy

    London/Boston – Robert Fisher, Mastermind des Alt-Country- und Folk-Rock-Kollektivs Willard Grant Conspiracy, ist tot. Der US-Musiker war seit vergangenem Jahr wegen einer Krebserkrankung in Behandlung, wie seine britische Plattenfirma Loose Music auf Facebook schrieb. Er habe keinen großen Wirbel darum gemacht, sondern lieber an den Songs für das elfte Album der Band gearbeitet.

    le cargo !

    Die Willard Grant Conspiracy wurde von Fisher und Paul Austin 1995 in Boston, Massachusetts gegründet. Fisher war das einzige konstante Mitglied, mehr als 30 internationale Musiker haben im Lauf der Jahre mitgewirkt. Fishers dunkles Timbre, mit dem er oft morbid-düstere akustische Americana-Balladen vortrug, wurde oft mit John Cale und Johnny Cash verglichen. Die Band war mehrmals in Österreich zu Gast. (APA, 13.2.2017)

    Share if you care.