UBM verkauft Krakauer Pilot Tower

13. Februar 2017, 11:22
posten

14-stöckiges Bürogebäude geht für 22 Millionen Euro an britische Fondsgesellschaft

Die österreichische UBM AG hat ihren 2014 fertiggestellten Pilot Tower in Krakau an die britische Fondsmanagement-Gesellschaft First Property Group verkauft. Der Kaufpreis betrug laut Aussendung 22 Millionen Euro.

Das 48 Meter hohe Gebäude war im Mai 2014 nach 18-monatiger Bauzeit fertiggestellt worden und war bereits vor Fertigstellung komplett vermietet. Der Kaufvertrag mit First Property wurde letzte Woche unterzeichnet, das Closing wird im Laufe des zweiten Quartals 2017 erwartet.

Der Verkauf des 14-stöckigen Bürogebäudes mit 10.400 m² vermietbarer Fläche, davon 10.000 m² Büros und 400 m² Geschäftsflächen im Erdgeschoß, sei Teil des strategischen Verkaufsprogramms "Fast Track 2017", so die UBM in der Mitteilung vom Montag. "Der Verkauf des Pilot Towers zeigt, dass wir auch in Polen intensiv an der Transformation der UBM hin zu einem reinen Immobilienentwickler mitwirken", sagt Peter Obernhuber, Geschäftsführer der UBM Polska und Mitglied des Executive Committee der UBM. (red, 13.2.2017)

  • Der Pilot Tower in Krakau ist 48 Meter hoch und voll vermietet.
    foto: ubm

    Der Pilot Tower in Krakau ist 48 Meter hoch und voll vermietet.

Share if you care.