Ein Toter bei Krawallen vor Rio-Derby

13. Februar 2017, 10:47
2 Postings

Polizei musste Gummigeschoße und Tränengas einsetzen, um die Ausschreitungen zu beenden

Rio de Janeiro – Ein toter Fußballfan und mehrere Verletzte – so lautet die Bilanz der Ausschreitungen am Sonntag vor dem Derby in Rio de Janeiro zwischen Botafogo und Flamengo (1:2). Laut brasilianischen Medienberichten handelt es sich bei dem Todesopfer um einen 28-Jährigen, der in der Nähe des Engenhao-Stadions – Schauplatz der olympischen Leichtathletikbewerbe 2016 – getötet wurde.

Die Polizei musste Gummigeschoße und Tränengas einsetzen, um die Gewalt unter den Anhängern zu beenden. Drei Personen wurden auch am Montag noch stationär im Spital behandelt, da im Zuge der Ausschreitungen auch Schusswaffen zum Einsatz gekommen waren. (APA, 13.2.2017)

Share if you care.