Arsenal und ManUnited erfüllen die Pflicht, Liverpool kann es noch

11. Februar 2017, 20:49
36 Postings

Zwei Sanchez-Tore beim 2:0-Auswärtserfolg der Gunners. United gewinnt gegen Watford. Liverpool bezwingt die Spurs

Der FC Arsenal hat seinen Negativlauf in der englischen Premier League beendet. Die Gunners setzten sich am 25. Spieltag mit 2:0 (1:0) gegen Hull City durch und feierten nach zuletzt zwei Niederlagen wieder einen Sieg.

Das erste Tor von Alexis Sanchez (34.) war allerdings irregulär – der Chilene hatte den Ball mit der Hand über die Linie gedrückt. In der dritten Minute der Nachspielzeit erhöhte Sanchez per Strafstoß auf 2:0 – zuvor hatte Hulls Samuel Clucas nach einem absichtlichen Handspiel im Strafraum die Rote Karte gesehen.

Heimsieg für United

ManUnited behielt später zu Hause gegen den Sebastian-Prödl-Club Watford auch mit 2:0 die Oberhand. Im Old-Trafford-Stadion sorgten Juan Mata (32.) und Anthony Martial (60.) nach Ibrahimovic-Vorarbeit für die Entscheidung zugunsten der Truppe von Startrainer Jose Mourinho. Die blieb zum 16. Mal hintereinander unbesiegt und feierte den zweiten Erfolg en suite. Zudem erreichte sie als erster Premier-League-Club überhaupt in der Geschichte (seit 1992) die 2.000-Punkte-Marke. Bei den Verlierern war ÖFB-Teamverteidiger Prödl über die gesamte Spielzeit im Einsatz.

Das war auch Marko Arnautovic beim 1:0-Erfolg von Stoke City gegen den Vorletzten Crystal Palace. Zum Matchwinner avancierte dabei Joe Allen (67.). Da auch Schlusslicht Sunderland zu Hause gegen Southampton verlor (0:4), änderte sich in den Abstiegsrängen nichts. Titelverteidiger Leicester City kann damit auch im Falle einer Niederlage am Sonntag beim Liga-17. Swansea City nicht in die Abstiegszone abrutschen.

Liverpool zeigt wieder auf

Im letzten Spiel des Tages konnte sich Liverpool eindrucksvoll zurückmelden und den ersten Liga-Sieg des Jahres feiern Die "Reds" gewannen daheim 2:0 gegen den Tabellenzweiten Tottenham Hotspur und holten drei wichtige Punkte im Rennen um die Champions-League-Qualifikation.

Mann des Spiels war der Ex-Salzburger Sadio Mane. Dem Senegalesen gelang innerhalb von zwei Minuten (16., 18.) ein Doppelpack für Liverpool. Durch den Heimsieg zog Liverpool wieder an Manchester United vorbei und verdrängte vorläufig auch Manchester City von Platz vier der Tabelle. Die "Spurs", bei denen Kevin Wimmer auf der Bank saß, bleiben nach der Niederlage vorerst auf Platz zwei. Allerdings kann Manchester City am Montag mit einem Sieg in Bournemouth an beiden vorbei auf Rang zwei klettern. (APA, sid, 11.2.2017)

  • Artikelbild
    foto: reuters/sibley
Share if you care.