Thiem in Rotterdam gegen Alexander Zverev

12. Februar 2017, 18:05
114 Postings

Im Head-to-Head mit dem Deutschen 3:1 voran – 19-Jähriger feiert in Montpellier zweiten ATP-Turniersieg

Rotterdam – Dominic Thiem hat für das ATP-500-Turnier kommende Woche in Rotterdam ein schwieriges Los erhalten. Der als Nummer zwei gesetzte Niederösterreicher muss gleich zum Auftakt gegen Alexander Zverev (ATP-21.) auf den Platz. Der deutsche Jungstar hat am Sonntag seinen zweiten ATP-Titel gewonnen. Der 19-Jährige besiegte im Endspiel in Montpellier den als Nummer drei gesetzten Franzosen Richard Gasquet mit 7:6(4),6:3 und holte damit seinen zweiten Siegerscheck auf der Tour nach St. Petersburg im Vorjahr. Zverev hatte auf dem Weg zum Titel im Halbfinale auch Frankreichs Publikumsliebling Jo-Wilfried Tsonga mit 6:7(6),6:2,6:4 ausgeschaltet.

Topgesetzt beim mit 1,854 Mio. Euro dotierten Event in der niederländischen Hafenstadt ist der Kroate Marin Cilic.

Thiem, der zuletzt gesundheitlich leicht angeschlagen und in Sofia gleich in seinem ersten Match ausgeschieden war, hat bisher vier Mal gegen den 19-jährigen Zverev gespielt. Der Weltranglisten-Achte hat drei der vier Begegnungen gewonnen, die bisher letzte im vergangenen Herbst in Peking aber in drei Sätzen verloren. Mit David Goffin, Tomas Berdych, Grigor Dimitrow und Jo-Wilfried Tsonga sind trotz der Absage von Stan Wawrinka und Rafael Nadal einige weitere Hochkaräter am Start. (APA, 11.2.2017)

Share if you care.