Burda will Mehrheit an Lukas Kirchers Agentur C3

10. Februar 2017, 14:48
posten

Wettbewerbsbehörde veröffentlichte Anmeldung – Burda hält bisher 50 Prozent an der Content-Marketing-Agentur

Wien – Der deutsche Medienkonzern Burda will die Mehrheit an der Content-Marketing-Agentur C3 Creative Code and Content des Österreichers Lukas Kircher übernehmen. Eine entsprechende Anmeldung für weitere 35 Prozent veröffentlichte die Bundeswettbewerbsbehörde am 7. Februar. Unternehmen können Vorbehalte innerhalb von 14 Tagen einbringen. Bis jetzt hält Burda 50 Prozent.

C3 firmierte bis zu Burdas Einstieg 2014 unter dem Namen KircherBurkhardt. Lukas Kircher und Rainer Burkhardt halten derzeit zusammen noch 50 Prozent an der Agentur. Sollten die Behörden grünes Licht geben, dann wird Burda 85 Prozent besitzen, Kircher und Burkhardt bleiben mit 15 Prozent am Bord. Laut deutschen Medienberichten werden sie weiterhin die Geschicke der Agentur leiten. (red, 10.2.2017)

    Share if you care.