26. Saison-Triple-Double von Westbrook

10. Februar 2017, 11:25
8 Postings

Oklahoma-Star nach Heimsieg gegen Thunder Nummer drei in ewiger Statistik

Houston (Texas) – Oklahoma-Star Russell Westbrook hat am Donnerstag (Ortszeit) mit seinem 26. Triple Double in der Saison der National Basketball Association (NBA) einen weiteren Schritt zur möglichen Auszeichnung als wertvollster Spieler (MVP) getan. Beim 118:109-Heimsieg von City Thunder gegen Ost-Spitzenreiter Cleveland Cavaliers kam er auf 29 Punkte, zwölf Rebounds und elf Assists.

Westbrook arbeitete sich damit in der ewigen "Triple Double"-Saisonstatistik an die dritte Stelle vor. Oscar Robertson hatte es in den Spieljahren 1960/61 und 1963/64 ebenso 26 Mal dreimal zweistellig angeschrieben, markierte 1961/62 mit 41 auch den Topwert. Dahinter liegt Wilt Chamberlain mit 1967/68 erzielten 31 "Triple Doubles". Am Samstag folgt für Oklahoma mit dem Duell mit den Golden State Warriors der nächste Schlager.

In Dallas drehten die Mavericks einen 21-Punkte-Rückstand von Mitte des dritten Viertels gegen Utah Jazz zu einem 112:105-Erfolg nach Verlängerung. Deutschlands Star Dirk Nowitzki hatte 3,3 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit für Dallas ausgeglichen und das Spiel in die Verlängerung geworfen. (APA, 10.2.2017)

NBA vom Mittwoch:

Charlotte Hornets – Houston Rockets 95:107
Orlando Magic – Philadelphia 76ers 111:112
Oklahoma City Thunder – Cleveland Cavaliers 118:109
Dallas Mavericks – Utah Jazz 112:105 n.V.
Portland Trail Blazers – Boston Celtics 111:120

Share if you care.