"Bioshock", "Fallout 4", "Zelda": Entwickler zeigt Blockbuster-Games aus der Iso-Perspektive

Ansichtssache10. Februar 2017, 11:27
112 Postings

"Stasis"-Entwickler Chris Bischoff illustriert bekannte Blockbuster aus der Iso-Ansicht

Das Spielgefühl wird durch unzählige Faktoren bestimmt. Einer davon ist die Perspektive, aus der Spieler das Geschehen betrachten und erleben. Für viele sind die Welten moderner Action-Blockbuster gerade deshalb so vereinnahmend, weil man sie aus der Egoansicht erlebt oder zumindest den Protagonisten über Kopf oder Schulter direkt verfolgt.

Chris Bischoff, Entwickler des Horror-Adventures "Stasis", ist ein Verfechter der isometrischen Perspektive, wie man sie von Hits vom Schlage "Diablo" kennt. In einem Hobbyprojekt zeigt Bischoff, wie bekannte Videospiel-Blockbuster wie "Doom", "Assassin's Creed", "Bioshock Infinite" oder "Fallout 4" aussehen würden, wenn man die Kamera von schräg oben auf sie richtet.

Die Artworks illustrieren anschaulich, wie sich schlagartig das Gefühl für ein Spiel ändert, wenn man es aus einer ungewohnten Perspektive erlebt. "Assassin's Creed 4" erinnert so auf den ersten Blick schnell an einen Ableger des Aufbaustrategiehits "Anno". Aber machen Sie sich in unserer Galerie selbst ein Bild. (zw, 10.2.2017)

Quelle

Brotherhood Labs

Bild 1 von 6
bild: chris bischoff
Share if you care.