"Destiny 2" erscheint Ende 2017: Fokus auf cineastische Story

10. Februar 2017, 12:13
9 Postings

Activision bestätigt Shooter-Fortsetzung, dementiert aber zahlreiche Gerüchte zum Inhalt

Nachdem bereits einige Details zur Shooter-Fortsetzung "Destiny 2" durchgesickert sind, hat sich der Entwickler Activision nun selbst zu den Gerüchten geäußert: Demnach soll das Spiel gegen Ende diesen Jahres erscheinen, ein genaues Datum wurde allerdings noch nicht genannt. Activision will "Destiny 2" für ein breiteres Publikum zugänglicher machen, gleichzeitig aber bestehende Fans zufriedenstellen. Wer bereits viel Leidenschaft in den ersten Teil gesteckt hat, werde auch den Nachfolger lieben. Im Fokus der Neuerungen stehe unter anderem eine cineastische Story mit starken Charakteren.

destinygame
Der Trailer zu "Destiny"

Neues Spiel, neuer Guardian

Unterdessen sind auf Reddit von einem angeblichen Insider zahlreiche weitere Gerüchte gestreut worden. Dem zufolge soll der offizielle Name "Destiny 2: Forge of Hope" sein. Die Ereignisse sollen gleich an "Destiny: König der Besessenen" anschließen, wobei die Guardians gegen die Cabal kämpfen müssen um die Stadt zurückzuerobern. Dabei sollen Spieler die lang verlorenen Geschichten von Queen Mara Sov und die Exo-Strangers-Motive aufdecken.

Es soll allerdings nicht möglich sein, seinen Guardian aus dem ersten Teil zu übernehmen. Als Grund dafür wird genannt, dass "Destiny 2" völlig neu entworfen wurde. Allerdings soll die Fortsetzung mehrere Anpassungsmöglichkeiten seines Charakters, wie Bartwuchs, Tattoos und weitere Dinge, mit sich bringen.

PC-Veröffentlichung möglich

Neben den kleineren inhaltlichen Updates, soll im Herbst 2018 eine große Erweiterung veröffentlicht werden, worin die Vex und die Ursprünge von Karbs und Praydeth im Fokus stehen sollen. Auch Events seien alle ein bis zwei Monate geplant, worin bestimmte Themen aufgegriffen werden. Weiteres heißt es, dass eine Veröffentlichung auf der PlayStation 4, der PlayStation 4 Pro, der Xbox One, der Xbox One Scorpio und dem PC geplant sei.

Activision selbst dementiert diese Gerüchte allerdings. (rhe, 10.2.2017)

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Manchmal bauen wir Amazon-Links in unsere Artikel ein. Wenn Sie über diese Links ein Produkt erwerben, erhält DER STANDARD eine kleine Kommission von Amazon und Sie helfen uns dabei, unsere journalistische Arbeit zu finanzieren.

Links

Destiny: König der Besessenen (Amazon)

Reddit

Nachlese

Bericht: "Destiny 2" wird komplett neuer Shooter für Konsole und PC

"Destiny" im Test: Krieg der seelenlosen Sterne

Zum Thema

Die 21 spannendsten Blockbuster-Games 2017: Große Kaliber

  • Artikelbild
    foto: activision
Share if you care.