Zum Zehnjährigen: Drei iPhones mit Wireless Charging

10. Februar 2017, 09:24
221 Postings

Die neuen Komponenten sollen auch den Preis des Flaggschiffs anheben

Das iPhone 2017 wird ein besonderes Modell für Apple. Vor zehn Jahren brachte der US-Konzern sein erstes Smartphone auf den Markt. Das diesjährige Modell wird als Messlatte dienen, wie sich die Smartphones im Lauf einer Dekade weiterentwickelt haben. Gerüchte zum Modell, das iPhone 8 aber angesichts des Geburtstags auch iPhone 10 heißen könnte, kursieren nun schon länger. KGI Securities-Analyst Ming-Chi Kuo will nun noch mehr erfahren haben.

Apple muss nachziehen

Dass Apple gleich drei Modelle veröffentlichen will, hat Kuo schon früher berichtet. Neben dem iPhone 8 (oder 10) soll Apple auch das iPhone 7s mit 4,7-Zoll-Display und das iPhone 7s Plus mit 5,5 Zoll großem Bildschirm planen. Seinen neuen Informationen zufolge sollen nicht nur das neue Flaggschiff, sondern alle drei Geräte kabellos aufladbar sein, berichtet "Macrumors".

Es wäre höchste Zeit für Apple, hier nachzuziehen. Andere Hersteller bieten kabelloses Aufladen schon seit Jahren an und Apple selbst sitzt schon seit einiger Zeit auf einem Patent dafür. So war auch bei früheren iPhone-Modellen spekuliert worden, dass die Technologie umgesetzt wird.

Höherer Preis

Die Möglichkeit das Gerät kabellos aufladen zu können, soll auch ein neues 3D-Touch-Modul erforderlich machen, das besser gegen Hitze geschützt und etwas teurer als das bisherige Modul sein soll. Zudem will Apple einen OLED-Screen verbauen und auf ein neues Design setzen. Zuvor war berichtet worden, dass das neue iPhone in seiner Grundausstattung in den USA deshalb über 1.000 Dollar kosten dürfte. (red, 10.2.2017)

  • Artikelbild
    foto: apa/afp/josh edelson
    Share if you care.