Berlinale-Eröffnung: Korsagen, Rüschen, Cut-outs

Ansichtssache10. Februar 2017, 11:31
67 Postings

Zum Eröffnungsabend der 67. Berlinale und der Premiere des Films "Django" schoben sich Prominente und ihre Kleider über den roten Teppich – eine Ansichtssache

Zum Eröffnungsabend der 67. Berlinale und der Premiere des Films "Django" schoben sich Prominente und ihre Kleider über den roten Teppich – eine Ansichtssache

foto: reuters/fabrizio bensch

Schulterblick in Gucci: Die Amerikanerin Maggie Gyllenhaal, in diesem Jahr Jurymitglied, in einem rosafarbenen Kleid des italienischen Modehauses.

1
foto: reuters/fabrizio bensch

... und noch einmal Seite an Seite mit Festivaldirektor Dieter Kosslick.

2
foto: apa/afp/tobias schwarz

Die deutschen Filmdiven Heike Makatsch und Iris Berben bevorzugten Schwarz – in Kaviar Gauche (links) und dem gerade durchstartenden Berliner Label Nobi Talai (rechts).

3
foto: apa/afp/tobias schwarz

Die französische Schauspielerin Clotilde Courau, in diesem Jahr Jurymitglied, ging in ihrem schwarzen, bodenlangen Kleid trotz tiefen V-Ausschnitts auf Nummer sicher.

4
foto: apa/afp/tobias schwarz

Das Transgender-Model Hari Nef hat internationale Teppicherfahrung – und das sieht man: hier in einem gerüschten Kleid von Gucci.

5
foto: apa/afp/tobias schwarz

Schwarz geht auch anders: Die deutsche Schauspielerin Corinna Harfouch in knielanger Spitze ...

6
foto:reuters/ axel schmidt

... und die Grünen-Politikerin Claudia Roth in bodenlang. Sie weiß, wie man für Wirbel sorgt: Kurz nach ihrem Treffen mit Richard Gere kommentierte sie die weltpolitische Lage auf dem roten Teppich mit "Unpresidented" – und einem orangefarbenen Schal.

7
foto: apa/afp/tobias schwarz

Na, wer hat sich denn da in die erste Reihe geschoben? Die österreichische Designerin Marina Hoermanseder in einer Gürtelkorsage. Dahinter warteten Wim und Donata Wenders.

8
foto: apa/afp/tobias schwarz

Diese wussten ihren schwarzen Auftritt mit Turnschuhen, Mascherl und Haarklammer zu akzentuieren.

9
foto: apa/afp/tobias schwarz

Chichi haben sie nicht nötig: Senta Berger und Michael Verhoeven.

10
foto: apa/afp/tobias schwarz

Cosima Lohse putzte ihr dezentes Hosen-Outfit mit großen Ohrringen auf, Wotan Wilke Möhring fährt mit Anzug und Mascherl das Gegenprogramm zu seinem ledernen Old-Shatterhand-Outfit in "Winnetou".

11
foto: apa/afp/schwarz

Setzten auf Muster und Farbe: Christiane Paul in einem Volant-Kleid von Lala Berlin, Sibel Kekilli in tief ausgeschnittenem Rot.

12
foto: apa/afp/tobias schwarz

Hannah Herzsprung gilt als eine der bestgekleideten deutschen Schauspielerinnen – kein Wunder, sie trug anlässlich der diesjährigen Berlinale ein knöchellanges Chanel-Kleid

13
foto: apa/afp/tobias schwarz

Sandra Hüller, Hauptdarstellerin von "Toni Erdmann" übte schon einmal für den Oscar-Teppich – in einem bodenlangen, auffällig gemusterten Kleid.

14
foto: apa/afp/john macdougall

Farbflecken, auf dem roten Teppich verteilt: Lavinia Wilson (in Blau) und Nora von Waldstätten (in Grün).

15
foto: apa/afp/tobias schwarz

Und noch einmal ordentlich aufgefädelt, von links nach rechts: Die österreichische Schauspielerin Nora von Waldstätten in einem grünen Kleid von Lala Berlin, Emilia Schüle in Dior und Lavinia Wilson in einem Cape-Kleid von Valentino.

16
foto: apa/afp/tobias schwarz

Bein raus: Die Schauspielerin Maria Dragus (in einer Robe von Lever Couture) versuchte sich im Angelina-Jolie-Posing.

17
foto: apa/afp/tobias schwarz

Die südkoreanische Schauspielerin Kim Min-hee in weißer Spitze, auf der Berlinale ist sie als Darstellerin in dem Film "On the Beach at Night Alone" zu Gast.

18
foto: apa/afp/john macdougall

Wenn eine die große Pose beherrscht, dann sie: Das Hamburger Model Toni Garrn kam in einem goldenen Kleid von Boss. (feld, 10.2.2017)

Weiterlesen:

"Django": Ein Ignorant entdeckt die Weltgeschichte

19
Share if you care.