ORF schreibt "Seitenblicke Magazin"-Lizenz neu aus

10. Februar 2017, 08:40
2 Postings

Gebührenfunk sucht Lizenznehmer, nachdem Red Bull das "Seitenblicke Magazin" im Vorjahr eingestellt hat, berichtet der "Horizont"

Wien – Der ORF vergibt die Lizenz für das "Seitenblicke Magazin" neu. Laut ORF-Enterprise können sich noch bis 28. Februar Interessenten bewerben, die die Marke als periodisches Druckwerk und gegen Entgelt weiterführen, berichtet der "Horizont". Der bisherige Lizenznehmer Red Bull stellte das Gesellschaftsmagazin – wie berichtet – am 7. Dezember ein und gab die Lizenz zurück.

Das Magazin soll nach Vorgaben der ORF Enterprise mindestens einmal im Monat, aber nicht öfter als einmal in der Woche erscheinen. Die Mindestlizenzgebühr ist mit jährlich 55.000 Euro veranschlagt.

Laut "Horizont" gibt es bereits Interessenten. (red, 10.2.2017)

  • Die letzte Ausgabe des "Seitenblicke"-Magazins.
    foto: red bull media house

    Die letzte Ausgabe des "Seitenblicke"-Magazins.

    Share if you care.