"Toni Erdmann"-Produzenten bestätigen Verhandlungen über Remake

9. Februar 2017, 17:40
posten

Bericht über Produzentenrolle für Regisseurin Ade aber dementiert

Berlin/Hollywood/Wien – Die Produktionsfirma des deutsch-österreichischen Erfolgsfilms "Toni Erdmann", Komplizen Film, hat Berichte über Verhandlungen zum Verkauf der Remakerechte bestätigt. Dies sei richtig, erklärte Komplizen Film am Donnerstag in Berlin. Allerdings würden weder Regisseurin Maren Ade noch die Produktionsfirma dabei "eine aktive Rolle" übernehmen.

Zuvor hatte das US-Branchenmagazin "Variety" berichtet, der Streifen soll mit Jack Nicholson in der Hauptrolle neu aufgelegt werden. Demnach erwarb die Produktionsfirma Paramount Pictures die Rechte an dem Remake. Laut "Variety" soll die Regisseurin und Drehbuchautorin des Originals, Ade, als geschäftsführende Produzentin mit von der Partie sein. Neben Nicholson soll Kristen Wiig in der Tragikomödie über eine Vater-Tochter-Beziehung spielen. (APA, 9.2.2017)

    Share if you care.