Spekulationen über Rupprechter als EU-Kommissar

9. Februar 2017, 15:00
53 Postings

Für Hahn vorzeitiger Wechsel "abstrus und unfundiert"

Brüssel – Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) wird laut einem Bericht der "Tiroler Tageszeitung" als möglicher EU-Kommissar nach der Europawahl 2019 gehandelt und könnte Johannes Hahn in Brüssel beerben. Dies könnte vielleicht schon vorzeitig erfolgen, schrieb die Zeitung ohne Angabe von Quellen.

Das Büro von EU-Kommissar Hahn zeigte sich ob solcher wilder Spekulationen "amüsiert und fand dieses Szenario reichlich abstrus und unfundiert". Der Kommissar werde natürlich seine gesamte fünfjährige Amtsperiode absolvieren, für die er bestellt sei, hieß es aus Hahns Büro. Eine Entscheidung darüber liege im Übrigen auch nicht in Österreich, geschweige denn bei einzelnen Bundesländern. (APA, 9.2.2017)

  • Wird als neuer EU-Kommissar gehandelt: Landwirtschaftsminister Rupprechter.
    foto: apa / herbert neubauer

    Wird als neuer EU-Kommissar gehandelt: Landwirtschaftsminister Rupprechter.

    Share if you care.