Youtuber findet "Turok"-Source-Code auf ersteigerten PCs

9. Februar 2017, 11:31
32 Postings

Die Auktion, bei der die Workstations erworben wurden, fand schon 2004 statt

Vor kurzem konnte der Betreiber des YouTube-Kanals Silicon Classics an ein paar alte Workstations und Backup-CDs von Acclaim Entertainment gelangen. Unter den Daten fand sich dabei auch der Quellcode zu "Turok: Dinosaur Hunter", der kultige First-Person-Shooter, der für die Nintendo 64 erschien. Nach weiterer Suche fand er zudem den Quellcode zu "NBA Jam Extreme", dem ersten Game der Serie mit 3D-Grafiken.

siliconclassics
Der YouTuber gibt Einblicke in die Workstations und CDs

Weitere Funde möglich

Die Workstations und CDs sollen im Jahr 2004 bei einer Versteigerung erworben worden sein, nachdem das Unternehmen Acclaim Entertainment Konkurs anmelden musste. Dabei besteht die Möglichkeit, dass sich noch mehr Datensätze auf den erworbenen Workstations befinden, nachdem sie noch nicht vollständig durchgesehen wurden.

Spiele zu neuem Leben erwecken

Weil Entwickler-Hardware oft den Weg in Auktionen finden, ist es für die Videospielgeschichte wichtig, solche Daten, Projekte und Quellcodes zu erhalten. Das dachte sich auch Entwickler Nightdive Studios, der Interesse an den Source-Codes zeigte. (rhe, 9.2.2017)

  • Artikelbild
    foto: acclaim entertainment
Share if you care.