Satire: America first, Iran second – oder zumindest vor Irak

9. Februar 2017, 11:03
237 Postings

Auch der Iran möchte im Ranking des US-Präsidenten Trump vorkommen

Washington/Teheran – Nach dem ersten Video aus den Niederlanden haben bereits zahlreiche – vor allem europäische – Staaten nachgelegt und darum gebeten, möglichst bald nach den Vereinigten Staaten im Ranking Donald Trumps vorzukommen. Der Iran mischt nun in einem (nicht vom iranischen Fernsehen produzierten) Beitrag mit und rechnet gar nicht mehr mit Platz zwei – will aber unbedingt noch vor dem Irak drankommen.

amir m

In dem Beitrag geht es also zunächst um die Unterschiede zum Irak – auch um versehentliche US-Attacken auf den Falschen zu vermeiden. Um es Donald Trump leichter zu machen, wird unter anderem auf die – offensichtlichen – Ähnlichkeiten der Form des Iran mit einer Katze hingewiesen ("Look at those tiny little cat ears").

Vor der Ingenieurskunst bzw. dem Raketenprogramm des Iran bräuchten sich die USA nicht zu fürchten: Sie würden eher für das Land selbst zur Gefahr werden, wie der iranische "Pride"-Wagen beweise ("You could die in a Pride without even being in an accident").

Mit dem iranischen Ex-Präsident Mahmud Ahmedi-Nejad hätte Trump dem Video zufolge viel gemeinsam, denn er sei ein Pionier im Bereich der "alternativen Fakten" ("Gay people don't exist, the Holocaust didn't really happen"). Die wichtigste Botschaft des Videos bleibt aber: Die USA kommen zuerst, danach die zahlreichen anderen Länder, die bereits Videos produziert haben. Aber der Iran soll bitte irgendwann vor dem Irak gereiht werden.

(maa, 9.2.2017)

Share if you care.