"Swarm": Künstliche Intelligenz sagte Super-Bowl-Ergebnis voraus

8. Februar 2017, 16:26
11 Postings

Tippte genau auf 34:28 für die New England Patriots – nicht der erste Erfolg

Die künstliche Intelligenz "Swarm" kann einen weiteren Erfolg bei der Voraussage von Sportergebnissen verbuchen. Der Algorithmus, der menschliche Unterhaltungen auswertet, konnte erfolgreich den Sieg der New England Patriots vorhersagen. Dabei traf er den Endstand, 34:28, auf den Punkt genau, schreibt Digital Trends.

"Spielen" um Voraussage

Für die Voraussage stützte sich Swarm diesmal auf 40 Football-Fans, die man online miteinander in Verbindung und um den Ausgang des Finalspiels "kämpfen". Dazu loggten sich diese auf einem Computer oder Smartphone ein und erhielten eine Frage sowie ein Set möglicher Antworten.

Mittels eines Magneten-Icon konnten sie 60 Sekunden lang einen Puck in Richtung der von ihnen bevorzugten Antwort ziehen, dabei für einen "Kompromiss" aber auch umschwenken. Aus ihrem Verhalten extrahierte die KI schließlich das Ergebnis. Die Entwickler des Herstellers Unanimous halten allerdings fest, dass auch ein Quentchen Glück dabei war, was den exakten Punktestand betrifft.

Gute Statistik

Allerdings können sie auf eine beachtliche Serie an Erfolgen zurückblicken. In den Playoffs konnte man in neun von zehn Spielen den Gewinner richtig vorhersagen, ebenso wie die beiden letzten Gewinner des Stanley-Cups im Eishockes.

Bei den Oscar-Verleihungen der letzten beiden Jahre ist die Statistik ebenfalls solide. Immerhin elf von 15 der Trophäen konnte man 2015 vorab zuordnen und schlug damit ein aus Filmkritikern bestehndes Jurorenteam der New York Times. 2016 sagte man erfolgreich den ersten Oscar von Leonardo DiCaprio als besten Darsteller für seine Rolle in "Revenant" voraus. (red, 08.02.2017)

  • Swarm sagte den Sieg der Patriots genau voraus.
    foto: ap

    Swarm sagte den Sieg der Patriots genau voraus.

Share if you care.