DER STANDARD präsentiert:

8. Februar 2017, 09:48

FMVÖ-Podiumsdiskussion zum Weltfrauentag 2017: Sind Frauen die besseren Leader? Mittwoch, 8. März 2017

Frauen sind in Führungspositionen in Österreich noch immer deutlich unterrepräsentiert. Aber sind sie nicht die besseren Leader? Stellt man sich anlässlich des bevorstehenden Weltfrauentages dieser Debatte, türmen sich gleich mehrere damit verbundene Fragen auf:

  • Sind Frauen schon an sich umsichtiger, bodenständiger, besonnener, integrativer
  • Haben Frauen einen besseren und vielleicht auch realistischeren Blick auf Chancen und Risiken in einem Unternehmen?
  • Verfügen Frauen in der Führung über mehr Augenmaß, größeren Weitblick, eine ruhigere Hand, mehr Leadership?
  • Führen mehr Frauen in Führungsetagen auch zu besseren betriebswirtschaftlichen Ergebnissen?
  • Sind Frauen in der Kunst der Führung also einfach besser?
  • Wenn ja: Warum werden dann Spitzenjobs – vor allem in der Wirtschaft – noch immer bevorzugt an Männer vergeben?

Da es hierauf vermutlich keine einfachen Antworten geben wird, können wir Ihnen zu diesem Thema eine hochkarätig mit erfolgreichen weiblichen Führungskräften aus der Finanzwirtschaft besetzte Podiumsdiskussion, moderiert von Karin Bauer, derStandard.at | DER STANDARD, ankündigen.

Es diskutieren:
Christine Dornaus

Mitglied des Vorstands
Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group

Edeltraud Hanappi-Egger
Rektorin Wirtschaftsuniversität Wien

Claudia Höller
Mitglied des Vorstands
Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG

Andrea Stürmer
Vorstandsvorsitzende
Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft

Doris Tomanek
Mitglied des Vorstands
UniCredit Bank Austria AG

Moderation:
Karin Bauer

derStandard.at | DER STANDARD

Mittwoch, 8. März 2017,
Einlass 18.00 Uhr, Beginn 18.30 Uhr

Erste Campus
Executive Meeting 12.2.–12.4.
Am Belvedere 1, 1100 Wien

Anmeldung unter: office@fmvoe.at

  • Artikelbild
    foto: erste group / christian wind
  • Download
Share if you care.