"Jaime Lannister" wanderte für Google Street View durch Grönland

Video7. Februar 2017, 16:06
20 Postings

"Game of Thrones"-Schauspieler Coster-Waldau schnürte sich Street View-Rucksack um

Nikolaj Coster-Waldau spielt in der populären Fernsehserie "Game of Thrones" den feschen, aber in Liebesangelegenheiten etwas verirrten Jaime Lannister. Außerdem ist er UN Goodwill Botschafter und war nun für Google in Grönland unterwegs. Der Internetriese konnte mit ihm den ersten Schauspieler verpflichten, um Panoramaaufnahmen für Street View zu sammeln.

Rucksack mit 15 Kameras

Für Aufnahmen in Gegenden, in die keine Autos hinkommen, kommt der sogenannte Trekker zum Einsatz. Ein Rucksack mit 15 Kameras, die 360-Grad-Aufnahmen anfertigen. Wie Google in einer Aussendung beschreibt, wanderten das Google-Team und der Schauspieler damit über Eis, auf einem Quad-Bike, in einem Boot und einen Hubschrauber durchs Land.

Die Aktion soll nicht nur neue Aufnahmen für Street View liefern, sondern auch auf das schmelzende Eisschild aufmerksam machen. "Jahr für Jahr sorgt die globale Erwärmung für neue Temperaturrekorde. Und Grönland, das für mich und meine Familie so etwas wie eine zweite Heimat ist, verändert sich schneller als jeder andere Ort auf der Erde" schreibt Coster-Waldau in einem Gastbeitrag auf Googles Blog.

google maps
earth outreach

Googles Zeitmaschinenfeature Timelapse zeigt die drastischen Veränderungen in Grönland im Zeitraffer. (br, 7.2.2017)

  • Nikolaj Coster-Waldau mit dem Google Trekker in Grönland.
    foto: google

    Nikolaj Coster-Waldau mit dem Google Trekker in Grönland.

    Share if you care.