HoloLens-Entwickler lässt "Portal" in der realen Welt spielen

7. Februar 2017, 10:25
16 Postings

Anwender kann mit Portal-Gun und Testwürfel Unfug treiben

Augmented-Reality-Entwickler Kenny W hat ein neues Hobbyprojekt für Microsofts AR-Headset HoloLens vorgestellt, mit dem Anwender wie in Valves Kultspiel "Portal" Gegenstände durch virtuelle Portale in der realen Umgebung schicken können.

So zeigt der Entwickler etwa, wie er einen Testwürfel in den Boden fallen lässt und dieser durch ein anderes Portal in der Wand auf den Küchentisch geworfen wird. Die Portal-Gun zum aufgreifen des Würfels wird ebenso animiert wie die physikalischen Eigenschaften des Würfels, der beispielsweise Treppen herunter rollen kann und in einer Parabel aus einem Portal katapultiert wird.

kennywdev
"Portal" für HoloLens

Achtung: Wand!

Getrübt wird die Illusion durch die noch etwas ruckeligen Animationen sowie durch den Umstand, dass die eindrucksvollste Funktion der "Portal"-Portale gewiss nicht unterstützt wird: Der Spieler selbst kann nämlich nicht durch diese nicht hindurchschreiten – zumindest, solange er keinen Vorschlaghammer zum Einsatz bringen will. Zweites Manko, das man im Video nicht sieht: Der Aktionsspielraum der HoloLens ist tatsächlich auf ein Ausschnitt im Sichtfeld des Nutzers beschränkt.

Es ist nicht das erste interessante Spielprojekt des HoloLens-Entwicklers. Zuvor adaptierte er beispielsweise "Pokémon Go" für das Headset. (zw, 7.2.2017)

Links

KennyWDev

  • Artikelbild
    screenshot: youtube
Share if you care.