Tribünenbau in Altach verzögert sich

6. Februar 2017, 16:45
26 Postings

Investor hat sich aus dem Projekt verabschiedet

Altach – Der geplante Umbau der Südtribüne der Altacher Cashpoint Arena lässt weiter auf sich warten. Da sich laut einer Mitteilung des Fußball-Bundesligisten einer der Investoren aus dem Projekt verabschiedet hat, ist eine Finanzierungslücke entstanden, die den Baubeginn verzögert. Der Tabellenführer müsse zwei Millionen Euro aufbringen, andernfalls werde man kein Grünes Licht geben.

"Wir bedauern die neuerliche Verzögerung und bitten insbesondere unsere Fans auf der Südtribüne weiter um Geduld und Verständnis", wurde Präsident Karlheinz Kopf zitiert, der sich zuversichtlich zeigte, das Problem bald lösen zu können. Altach werde aber "den Weg der soliden wirtschaftlichen Grundlage unseres Vereins keinesfalls verlassen", betonte er. Die relevanten technischen und rechtlichen Fragen seien indes geklärt, der Club rechnet dieser Tage mit der Zustellung der Baubewilligung durch die Bezirkshauptmannschaft Feldkirch. (APA; 6.2.2017)

Share if you care.