A1 Telekom Austria AG gewinnt die EtatMaus des Jahres

15. Februar 2017, 11:53

Dezember-Gewinner holte die meisten Stimmen der User – Oberbank auf Platz zwei vor Hutchison Drei Austria

Wien – Die EtatMaus des Jahres 2016 geht an A1 Telekom Austria AG. Die Weihnachtskampagne "A1 Weihnachten Fixed" – sie wurde im Dezember 2016 auf derStandard.at geschalten – holte mit 28,8 Prozent die meisten Stimmen der User. Die Kampagne wurde von den Agenturen Seso Media Group (kreativ) und media.at (Mediaplanung) umgesetzt und gebucht.

Oberbank auf Platz zwei vor Hutchison Drei Austria

Mit 27,6 Prozent liegt Mai-Gewinner Oberbank nur knapp hinter A1 und kommt auf Platz zwei. Als Kreativagentur der Kampagne "eJunior" fungierte Createam. Die Mediaplanung kommt von Netzeffekt.

Auf den dritten Platz (24,9 Prozent) schaffte es November-Sieger Hutchison Drei Austria mit "Mehr Gigabyte. Mehr Heiterkeit". Entwickelt wurde die Kampagne von Virtue, die Mediaplanung kommt von UM PanMedia.

Zur Wahl standen alle EtatMaus-Monatssieger aus 2016.

Update: Übergabe an A1

Erfreut zeigte sich das Team von A1 bei der Übergabe der JahresMaus: "Wir freuen uns sehr, mit unserer Dezember-Fullmutation zur besten Online Kampagne des Jahres gewählt worden zu sein. Neben unserem 100 Euro Xmas Offer wollten wir die derStandard.at-User 24 Stunden mit guten Nachrichten auf der Startseite beschenken, welche sie selbst einblenden konnten", sagt Amani Abdalla von A1. (red, 7.2.2017, Update am 15.2.2017)

  • Die EtatMaus 2016 geht an A1 Telekom Austria.
    foto: derstandard.at

    Die EtatMaus 2016 geht an A1 Telekom Austria.

  • Bei der Übergabe der JahresMaus. V.l.n.r.: Marco Harfmann (Director Marketing Communications), Amani Abdalla (Digital Communication Senior Expert) und Christoph Szüts vom STANDARD.
    foto: standard

    Bei der Übergabe der JahresMaus. V.l.n.r.: Marco Harfmann (Director Marketing Communications), Amani Abdalla (Digital Communication Senior Expert) und Christoph Szüts vom STANDARD.

    Share if you care.