Letzte "Girls"-Staffel: Trailer lässt das eine oder andere Happy End erahnen

6. Februar 2017, 13:21
2 Postings

Feiert am Sonntag US-Premiere, deutsche Erstausstrahlung ab April – Lena Dunham stellt Kinofilm in Aussicht

Wien – Am Sonntag (12. Februar) geht "Girls" im US-Fernsehen in die sechste und letzte Runde. Fans hierzulande müssen sich noch gedulden: Ab 25. April läuft die finale Staffel der Erfolgsserie um vier junge Frauen in Brooklyn in deutscher Erstausstrahlung jeweils dienstags um 21.25 Uhr auf TNT Comedy, teilte Sky mit. Parallel sind die zehn Folgen über den Streamingdienst "Sky Ticket" abrufbar.

2012 erstmals ausgestrahlt, wurde die HBO-Produktion als Kulturphänomen und deren Schöpferin und Hauptdarstellerin Lena Dunham als Wunderkind gefeiert. Mit Witz, Scharfsinn und realistischen Sexszenen erzählt sie von vier jungen Frauen, die im New Yorker Stadtteil Brooklyn mal mehr, mal weniger erfolgreich nach beruflicher Erfüllung, Freundschaft und Liebe streben.

Der Trailer zu Staffel 6 lässt das eine oder andere Happy End erahnen: So findet Jungautorin Hannah (Dunham) ihre literarische Stimme und Shoshanna (Zosia Mamet) ihren Platz in der Arbeitswelt, Marnie (Allison Williams) kehrt zu einer alten Liebe zurück und Jessa (Jemima Kirke) verteidigt ihre Beziehung zu Adam ("Star Wars"-Star Adam Driver).

tvpromosdb

Pläne für Kinofilm

Gut möglich, dass das Serienende noch kein endgültiger Abschied von den Charakteren ist: In einem Interview mit dem "Hollywood Reporter" hat Dunham vor wenigen Tagen Pläne für einen "Girls"-Kinofilm bestätigt. Das Projekt habe aber keine Eile: "Ich möchte genug Zeit dazwischen verstreichen lassen, damit wir sie in einem ganz anderen Stadium ihres Lebens wieder treffen", sagte die 30-Jährige.

Ihr Regiedebüt, "Tiny Furniture", war 2010 herausgekommen und hatte den Grundstein für "Girls" gelegt, wurden dadurch doch Regisseur und Produzent Judd Apatow sowie HBO auf sie aufmerksam. (APA, 6.2.2017)

    Share if you care.