300 Drohnen: Lady Gagas spektakuläre Show zur Super Bowl

Video6. Februar 2017, 11:03
28 Postings

Entwickler Intel arbeitete zuvor auch schon mit dem Linzer Ars Electronica Futurelab an Drohnenshows

Während Roboter in Fabriken menschlichen Arbeitern die Jobs klauen, schicken sich bei Events Drohnen an, den Tänzern die Show zu stehlen. Zum Super Bowl-Song von Lady Gaga tanzten 300 Fluggeräte im Himmel (zumindest im Video).

Show mit über 10.000 Drohnen möglich

Shooting Stars heißen die Drohnen und wurden von Intel entwickelt. Zuvor kamen sie bereits bei einer Show in Disney World zum Einsatz. Die Bewegungen der Drohnen sind vorprogrammiert, untereinander können sie nicht kommunizieren. Dass sie dennoch nicht kollidieren, dafür sorgt eine zentrale Software. Laut Intel könnte man auf diese Weise auch über 10.000 Drohnen gleichzeitig steuern, berichtet "Techcrunch". Die kleinen und leichten Drohnen sind so entworfen, dass man sie in nur 15 Minuten zusammenbauen kann. Das passiert in einer Fabrik in Deutschland. Das komplette Video von Lady Gagas Show kann auf Youtube angesehen werden.

intel newsroom

Zuvor arbeitete Intel auch bereits mit dem Ars Electronica Futurelab in Linz zusammen. Dabei ließ man 100 Drohnen in den Nachthimmel aufsteigen. Bei der Show in Disney World waren es sogar 500 Fluggeräte.

Bei der Super Bowl-Show war die Drohnen-Darbietung laut USA Today allerdings im Vorfeld aufgezeichnet worden – aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und, damit schlechtes Wetter das Spektakel nicht verhindern konnte. (red, 6.2.2017)

Update: Hinweis ergänzt, dass Drohnen-Einlage nicht live war.

Links

Youtube-Video zur Lady Gaga-Show

Techcrunch

  • Bei der Halbzeitshow der Super Bowl flogen Lady Gaga und 300 Drohnen durch die Luft.
    foto: apa/afp/getty images/kevin c. co

    Bei der Halbzeitshow der Super Bowl flogen Lady Gaga und 300 Drohnen durch die Luft.

Share if you care.