Aktivisten: Syrische Armee kesselt IS in Hochburg Al-Bab ein

6. Februar 2017, 10:59
45 Postings

Assad-Truppen übernehmen Kontrolle über letzte Verbindungsstraße

Damaskus – Die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) ist nach Angaben von Aktivisten in ihrer syrischen Hochburg Al-Bab in der Provinz Aleppo vollständig eingekesselt worden. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Montag erklärte, gelang es der syrischen Armee und ihren Verbündeten in der Nacht, die letzte Straße einzunehmen, die Al-Bab mit der Umgebung verbindet.

Die vom IS beherrschte Stadt sei nun im Süden von den Regierungstruppen und im Osten, Norden und Westen von türkischen Streitkräften sowie Rebellen umstellt, erklärte die in Syrien breit vernetzte Beobachtungsstelle. Unterstützt wurde die syrische Armee demnach von der libanesischen Hisbollah-Miliz sowie vom russischen Militär. Seit Dezember läuft eine Offensive auf Al-Bab, um die Stadt von den Extremisten zurückzuerobern.

Der Kampf gegen den IS eint die Konfliktparteien in Syrien, die ansonsten unterschiedliche Ziele verfolgen. So unterstützt Russland die syrische Führung, die Türkei steht an der Seite der bewaffneten Opposition. Damaskus konzentriert seinen Kampf seit der Rückeroberung der lange Zeit geteilten Metropole Aleppo Ende vergangenen Jahres auf die Jihadisten. (APA, 6.2.2017)

Share if you care.