Erdbeben auf Lesbos: Keine Schäden gemeldet

6. Februar 2017, 09:45
posten

Das Beben ereignete sich kurz vor sechs Uhr Ortszeit

Athen – Ein Erdbeben hat am Montag die Menschen auf der Insel Lesbos in der Ostägäis und der türkischen Küstenregion von Troja in Angst versetzt. Das Beben hatte nach vorläufigen Messungen des Mittelmeer-Erdbebenzentrums eine Stärke von 5,2 und ereignete sich kurz vor 6.00 Uhr Ortszeit (5.00 MEZ).

Das Zentrum des Bebens lag rund 60 Kilometer nördlich der Inselhauptstadt Mytilini in einer Tiefe von nur zwei Kilometern. Schäden wurden den griechischen Behörden vorerst nicht gemeldet, wie das griechische Staatsradio (ERT) berichtete. Die Region war bereits Mitte Jänner von zwei Beben der Stärke 4,3 und 4,7 erschüttert worden. (APA/dpa, 6.2.2017)

Share if you care.