Toter Mann in der Steiermark: Doch kein Fremdverschulden

6. Februar 2017, 09:09
3 Postings

Der 63-Jährige war erfroren

Laßnitzhöhe – Nach dem Mordverdacht am Sonntag in der Steiermark hat die Obduktion ergeben, dass kein Fremdverschulden vorliegt. Der 63-jährige Mann aus der Nachbarschaft war im Garten einer Pensionistin gefunden worden. Er dürfte sich selbst verletzt haben. Dann hatte er sich ins Freie begeben und erfror, teilte die Polizei am Montag mit.

Laut der Landespolizeidirektion Steiermark wurden weder Abwehrverletzungen noch Spuren eines Kampfes gefunden.

Der Mann hatte zu Hause seine kranke Ehefrau gepflegt. (APA, 6.2.2017)

Hilfe: Notrufnummern für Krisensituationen

Kriseninterventionszentrum (Mo–Fr 10–17 Uhr): 01/406 95 95

Psychiatrische Soforthilfe (0–24 Uhr): 01/313 30

Rat und Hilfe bei Suizidgefahr: 0810/97 71 55

Sozialpsychiatrischer Notdienst: 01/310 87 79

Telefonseelsorge (0–24 Uhr): 142

Rat auf Draht (0–24 Uhr, für Kinder & Jugendliche): 147

Männernotruf Steiermark: 0800/246 247

Sorgentelefon für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (Mo–Sa 14–18 Uhr): 0800/20 14 40

Share if you care.