Toronto bezwingt Schlusslicht Brooklyn

5. Februar 2017, 21:11
8 Postings

Österreicher Jakob Pöltl 7:20 Minuten im Einsatz

New York/Toronto – Die Toronto Raptors haben am Sonntagabend (MEZ) einen 103:95-Sieg bei den Brooklyn Nets gefeiert. Jakob Pöltl erhielt beim 31. Saisonsieg der Kanadier 7:20 Minuten Spielzeit und kam zu seinem 27. NBA-Einsatz. Das abgeschlagene Schlusslicht aus New York (Bilanz 9:42) musste die neunte Niederlage hintereinander bzw. die zwölfte in Serie vor eigenem Publikum im Barclays Center hinnehmen.

Die Kanadier hatten sich nach zuvor ausgeglichenem Spielverlauf kurz vor der Pause erstmals abgesetzt. Ein 17:4-Run brachte ihnen eine 55:43-Halbzeitführung. Pöltl wurde gegen Ende des dritten Viertels beim Stand von 75:62 für die Raptors eingewechselt. Der einzige Wurf des 21-jährigen Centers verfehlte sein Ziel. Im Schlussabschnitt musste der Wiener wieder Platz für Forward DeMarre Carroll machen.

Der litauische Center Jonas Valanciunas war mit 22 Punkten erfolgreichster Scorer der Kanadier, die alle vier Aufeinandertreffen mit den Nets im laufenden Spieljahr gewonnen haben. Point-Guard Kyle Lowry verzeichnete mit 15 Punkten und je elf Rebounds sowie Assists sein erstes Triple-Double der Saison. In der Nacht auf Dienstag empfangen die Raptors die Los Angeles Clippers. (APA, 5.2.2017)

Share if you care.