Wiesberger beendet Dubai Classic auf Rang 32

5. Februar 2017, 16:22
1 Posting

Sieg an Routinier Sergio Garcia

Dubai – Für Österreichs Golf-Ass Bernd Wiesberger hat es bei der Dubai Desert Classic nicht zu einer Top-Platzierung gereicht. Nach einer 73er-Schlussrunde am Sonntag belegte er beim mit 2,65 Millionen Dollar dotierten Turnier in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit gesamt 284 Schlägen Platz 32. Der spanische Routinier Sergio Garcia feierte bei dem European-Tour-Bewerb einen souveränen Start-Ziel-Sieg.

Der 37-jährige Ryder-Cup-Spieler setzte sich im Emirates Golf Club mit einem Gesamtergebnis von 269 Schlägen gegen den British-Open-Sieger Henrik Stenson aus Schweden (272) sowie den Engländer Tyrrell Hatton und Lasse Jensen (beide 274) aus Dänemark durch.

Wiesberger konnte damit zum Abschluss des Triples auf der arabischen Halbinsel den starken Auftakt in Abu Dhabi (Vierter) nicht wiederholen, verbesserte sich im Vergleich zur Vorwoche in Katar (37.) aber leicht.

Golf-Superstar Tiger Woods hatte das Turnier bereits vor der zweiten Runde wegen erneuter Rückenschmerzen vorzeitig abgebrochen. Krämpfe zwangen den 14-maligen Majorsieger aus den USA zur Aufgabe. Für den 41-Jährigen war es erst die dritte Turnierteilnahme überhaupt nach einer langen Verletzungspause. Ab dem 16. Februar will Woods aber wieder beim PGA-Turnier in Kalifornien abschlagen. (APA/dpa, 5.2.2017)

Dubai Desert Classic (Par 72, 2,65 Mio. US-Dollar), Endstand nach 4 Runden:

1. Sergio Garcia (ESP) 269 Schläge (65+67+68+69) – 2. Henrik Stenson (SWE) 272 (68+68+67+69) – 3. Lasse Jensen (DEN) 274 (69+70+70+65) und Tyrrell Hatton (EnNG) 274 (72+70+65+67). Weiter: 32. Bernd Wiesberger (AUT) 284 (73+70+70 +71)

Share if you care.