Seidl setzt Erfolgslauf mit Platz drei fort

5. Februar 2017, 13:20
posten

Salzburger in Pyeongchang zum zweiten Podestplatz, Dritter hinter Rydzek und Frenzel

Pyeongchang – Mario Seidl hat am Weltcup-Wochenende am Olympia-Schauplatz in Pyeongchang ordentlich abgeräumt. Der 24-jährige Salzburger, der schon im ersten Bewerb den zweiten Rang belegt hatte, landete am Sonntag hinter den deutschen Dominatoren Johannes Rydzek und Eric Frenzel auf dem dritten Rang. Er schaffte damit ein Jahr vor den Olympischen Spielen den zweiten Podestplatz seiner Karriere.

Seidl hatte mit dem Schanzenrekord von 142 Metern eine tolle Ausgangsposition und war mit 35 Sekunden Vorsprung auf Frenzel in die anspruchsvolle Loipe gegangen. Bis zum letzten Anstieg hielt Seidl auch ganz vorne mit, ehe Frenzel und Rydzek wieder Richtung Zielsprint davonzogen. Erneut war Rydzek erfolgreich, allerdings wie zuletzt zweimal wieder im Foto-Finish. Seidl hatte im Ziel 19 Sekunden Rückstand. Philipp Orter verbesserte sich mit starker Leistung von der 17. an die siebente Stelle. Und auch Willhelm Denifl (12.), Lukas Klapfer (14.) und Paul Gerstgraser (16.) sorgten erneut mannschaftlich für eine starke ÖSV-Leistung. (APA, 5.2. 2017)

Ergebnisse Weltcup Pyeonchang (1 Sprung/10 km Loipe):

1. Johannes Rydzek (GER) 26:14,0 Minuten (6. im Springen/1. im Laufen) – 2. Eric Frenzel (GER) 0,0 (Fotofinish) (2./8.) – 3. Mario Seidl (AUT) + 19,0 Sek. (1./17.) – 4. Fabian Rießle (GER) 38,3 (12./3.) – 5. Manuel Faißt (GER) 44,3 (4./10.) – 6. Tim Hug (SUI) 53,4 (3./13.).

Weiter: 7. Philipp Orter 1:05,5 (17./4.) – 12. Wilhelm Denifl 1:26,3 (9./11.) – 14. Lukas Klapfer 2:15,4 (14./18.) – 16. Paul Gerstgraser 2:24,3 (28./6.) – 22. Martin Fritz 3:06,6 (25./14.) – 27. Franz-Josef Rehrl (alle AUT) 4:04,1 (24./24.)

Weltcup-Gesamt (17 von 23 Bewerbe): 1. Rydzek 1.390 Punkte – 2. Frenzel 1.354 – 3. Rießle 949 – 4. Akito Watabe (JPN) 646 – 5. Seidl 586 – 6. Björn Kircheisen (GER) 540.

Weiter: 11. Bernhard Gruber 329 – 14. Denifl 264 – 15. Orter 262 – 16. Rehrl 259 – 17. David Pommer 258 – 24. Gerstgraser 167 – 30. Klapfer (alle AUT) 109

Nationencup (nach 19 von 25 Bewerben): 1. Deutschland 5.435 – 2. Österreich 2.648 – 3. Norwegen 2.189 – 4. Japan 1.310

Share if you care.