Nur 1:1 gegen mutige Schalker

4. Februar 2017, 17:53
19 Postings

Hoffenheim nach 4:0 gegen Mainz wieder Dritter – Köln besiegte dank spätem Modeste-Elfer Wolfsburg 1:0

München – Der FC Bayern München hat im Traditionsduell in der deutschen Fußball-Bundesliga Punkte liegen gelassen. Der Titelverteidiger musste sich am Samstag in München gegen Schalke 04 mit einem 1:1-Remis begnügen. Die Schalker bereiteten mit den Österreichern Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf dem Tabellenführer mehr Probleme als erwartet. Im Abendspiel forderte Borussia Dortmund RB Leipzig.

Robert Lewandowski brachte die Bayern in der 9. Minute in Führung, Naldo (13.) überwand Manuel Neuer wenig später mit einem flachen, wuchtigen Freistoß, der allerdings nicht unhaltbar schien. Schalke spielte durchaus mutig nach vorne. Während Burgstaller als Solospitze rackerte und Schöpf als Rechtsaußen wirbelte, saß Alaba beim Rekordmeister zu Beginn nur auf der Bank.

Burgstaller und die Latte

Mehrmals waren die Gäste dem Führungstor sehr nahe. Burgstaller traf in der 40. Minute die Latte, ein Treffer von Daniel Caligiuri (54.) zählte wegen Abseits nicht. Der von Bayern verliehene Holger Badstuber wurde bei seinem Bundesliga-Debüt für Schalke in der 59. Minute vom Feld genommen.

Burgstallers Arbeitstag war in der 73. Minute beendet, da hatten die Bayern die Herrschaft über das Spielgeschehen klar an sich gerissen. Vor dem gegnerischen Tor blieben die Münchner aber wirkungslos. Alaba wurde in der 77. Minute wie auch Kapitän Philipp Lahm, der sein 500. Pflichtspiel für Bayern absolvierte, eingetauscht. Javi Martinez (86.) und Kingsley Coman (93.) ließen Möglichkeiten zum Siegestreffer aus. Es war der erste Punkteverlust für das Team von Trainer Carlo Ancelotti nach zuvor sieben Erfolgen nacheinander.

Der 1. FC Köln von Trainer Peter Stöger kam gegen den VfL Wolfsburg zu einem späten 1:0-Sieg. Matchwinner war Topscorer Anthony Modeste, der im Strafraum von Diego Benaglio zu Fall gebracht wurde und in der 81. Minute den anschließenden Elfmeter verwandelte. Die nun fünftplatzierten Kölner vergrößerten damit die Abstiegssorgen der Wolfsburger (14.). Hoffenheim sprang mit einem klaren 4:0-Erfolg über Mainz 05 vorläufig auf den dritten Platz.

Hertha BSC setzte sich zu Hause gegen den FC Ingolstadt 1:0 durch, bei den Bayern spielte Markus Suttner durch, Lukas Hinterseer wurde in der 66. Minute eingewechselt. Borussia Mönchengladbach besiegte den SC Freiburg 3:0. (APA, 4.2.2017)

  • Rafinha wird vom Ex-Bayern Badstuber niedergemäht.
    foto: apa/schiffmann

    Rafinha wird vom Ex-Bayern Badstuber niedergemäht.

Share if you care.