Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung ist online

Infografik4. Februar 2017, 10:00
10 Postings

Aber der Zugang variiert stark nach Region, und sprachliche Hürden hemmen eine umfassendere digitale Inklusion

Rund 3,6 Milliarden Menschen weltweit haben Zugang zum Internet. In den vergangenen Jahren haben vor allem Schwellenländer bei der Digitalisierung aufgeholt. Immer mehr Menschen in diesen Ländern können sich Smartphones leisten. Allerdings ist das Internet noch nicht für alle offen. Vor allem der Zugang für Frauen, Bewohner ländlicher Gebiete und Menschen mit niedrigem Bildungsstatus ist beschränkt. Auch sprachliche Barrieren können den Zutritt zum Netz hemmen. Die meisten Websites sind in englischer Sprache.

grafik: magdalena rawicka

(gart, 4.2.2017)

Share if you care.