McDonald's stellt Big-Mac-Automaten auf

3. Februar 2017, 14:50
53 Postings

In den USA gibt es einen Automaten, der frische Big Macs zubereiten soll – in Österreich setzt man hingegen auf mehr Personal in den Filialen

Wer in Boston einen Big Mac bestellt, kann das seit Kurzem direkt am Automaten machen, den McDonalds jetzt aufgestellt hat.

Die Schlange vor dem Burger-Automaten dürfte aber bereits jetzt ziemlich lang, der Vorrat relativ schnell aufgebraucht sein. Der Big Mac ist nämlich kostenlos. Man muss sich lediglich mit seinem Twitter-Account am Automaten anmelden.

PR-Gag?

Was für viele wie ein lang ersehnter Traum klingt, bringt so manchen Skeptiker ins Grübeln. Schließlich ist es kaum vorstellbar, wie ein frisch gebauter Burger aus einem Selbstbedienungsautomaten kommen soll. Vielmehr wird dahinter ein PR-Gag der Fast-Food-Kette vermutet, die den Automaten zum 50-jährigen Big Mac Jubiläum aufgestellt und ihn per Hand befüllen soll.

foto: mcdonald’s österreich
Der Big Mac feiert sein 15-jähriges Jubiläum

In Österreich setzt man weiterhin auf das "My Burger" Konzept. In mehr als 150 Filialen kann man seinen eigenen Burger zusammenstellen. Und hierzulande startet man offenbar ein Gegenprogramm zu vollautomatischen Big Mac Automaten.

Vielmehr suche McDonald’s nach neuen Mitarbeitern für rund 80 Restaurants, sagt Managing Director Andreas Schmidlechner. Diese sollen unter anderem als Gästebetreuer arbeiten und das Essen bei Bedarf auch zum Tisch bringen. (stra, 3.2.2017)

Share if you care.