Sobotka macht Kabinetts- zum Personalchef

3. Februar 2017, 13:37
12 Postings

Jurist aus Oberösterreich seit Anfang Februar oberster Personal- und Budgetchef im Innenministerium

Wien – Im Innenministerium ist mit Februar eine wichtige personelle Weichenstellung getroffen worden. Der Kabinettschef von Ressortleiter Wolfgang Sobotka (ÖVP) wurde zusätzlich zum neuen Leiter der Präsidialsektion bestellt. Der 47-jährige Michael Kloibmüller startete seine Karriere im Kabinett von Ernst Strasser und war zwischenzeitlich auch im Gesundheitsministerium tätig.

Von seiner Ausbildung her ist der Oberösterreicher Gendarm, der auch ein Jus-Studium absolvierte. In Kloibmüllers Aufgabenbereich fallen Personal, Organisation, Budget, Ausbildung, Sicherheitspolitik, Internationales, EU, Öffentlichkeitsarbeit sowie Gesundheit, Psychologie und Sport. Er folgt Franz Einzinger, der nach 15 Jahren in dieser Funktion in Pension gegangen ist.

Kloibmüller wird zumindest bis auf weiteres auch das Sobotka-Kabinett leiten. Diese Ämter-Kombination ist zwar eher selten, gab es aber auch in der Vergangenheit schon, beispielsweise im Bildungsministerium, wo Peter Mahringer ab Mitte der 1990er-Jahre sowohl die Zentralsektion als auch das Büro der damaligen Ressortchefin Elisabeth Gehrer (ÖVP) leitete. (APA, 3.2.2017)

Share if you care.