"Flatout 4" angekündigt: Mit 200 Sachen Autos zerschrotten

3. Februar 2017, 11:44
18 Postings

Demolition-Derby-Rennspielserie kehrt bereits im März zurück

Die Demolition-Derby-Rennspielserie "Flatout" wird nach mehrjähriger Pause 2017 fortgesetzt. Herausgeber Bigben Interactive und das Pariser Studio Kylotonn ("WRC 5", "WRC 6") werden "Flatout 4: Total Insanity" einer Aussendung zufolge bereits im März für PlayStation 4 und Xbox One auf den Markt bringen.

Mit an Bord sind klassische Demolition-Derby-Rennen, Autoschlachten in Arenen und ein Kampfmodus, in dem Spieler sogar Waffen einsetzen können.

bigben games
Trailer zu "Flatout 4"

Durch die Windschutzscheibe

Insgesamt warten 27 "konfigurierbare" Wagen darauf, zerschrottet zu werden. Auf den rund 20 Strecken können traditionelle Derbys, Zeitrennen, Arenen- und Kampfmodi ausgetragen werden. Dabei versprechen die Entwickler komplett zerstörbare Umgebungen, Fahrzeuge und zwölf Stunts, bei denen Fahrer auch schon einmal durch die Windschutzscheibe fliegen.

Im Arena-Modus warten drei verschiedene Spielstile: Deathmatch, Capture the Flag, Survival. Der neue Kampfmodus erlaubt den Einsatz von Waffen, um Rivalen ausbremsen oder ins Aus zu befördern. Wer gemeinsam spielen möchte, kann sich online zu acht messen. (zw, 3.2.2017)

  • Artikelbild
    bild: flatout 4
  • Artikelbild
    bild: flatout 4
  • Artikelbild
    bild: flatout 4
  • Artikelbild
    bild: flatout 4
  • Artikelbild
    bild: flatout 4
Share if you care.