Miserabler Start von Woods in Dubai

2. Februar 2017, 16:35
2 Postings

Auch Wiesberger nach Auftakt weit zurück – US-Amerikaner nur auf Rang 121: "Habe mich gut gefühlt, aber nicht gut gespielt"

Dubai – Österreichs Golf-Aushängeschild Bernd Wiesberger ist am Donnerstag nur mit einer 73er-Runde ins zur European Tour zählende Dubai Desert Classic gestartet. Damit lag der 31-jährige Burgenländer auf dem 76. Rang. Tiger Woods war mit 77 "strokes" gar nur an 121. Stelle zu finden. Dem US-Star glückte kein einziges Birdie, womit er seine bisher schlechteste Runde auf dem Par-72-Kurs in Dubai spielte.

Erfreulich war aus Woods' Sicht lediglich, dass ihm sein Rücken keine Probleme bereitete. "Ich habe mich gut gefühlt, aber nicht gut gespielt", gab der 41-Jährige zu Protokoll. Damit droht Woods in Dubai dasselbe Schicksal wie bei seinem Tour-Comeback in der Vorwoche in San Diego, wo er nach Runden mit 76 und 72 Schlägen den Cut verpasst hatte.

Der ehemalige Weltranglistenerste und Gewinner von 14-Major-Turnieren hatte nach einer Rückenoperation im Jahr 2015 zuletzt 17 Monate pausieren müssen. Woods ist deshalb im Ranking an die 666. Stelle zurückgefallen.

Wiesberger ist dagegen Weltranglisten-37. und startete mit zwei Birdies auf den ersten sieben Löchern im Emirates Golf Club gut. Nach Bogeys am 11. und 14. Loch glückte ihm am 17. mit einem Birdie ein weiterer Schlaggewinn. Doch ein Double Bogey auf der Schlussbahn kostete ihn am Ende eine Platzierung in den Top 40. Dubai-Spitzenreiter nach der Auftaktrunde war der Spanier Sergio Garcia, der nur 65 Schläge benötigte. (APA/Reuters, 2.2.2017)

Share if you care.