Nintendo Switch ausprobieren: 200 Tickets zum Anspiel-Event in Wien zu gewinnen

2. Februar 2017, 15:29
53 Postings

Anspiel-Event bringt Nintendos neue Spielkonsole vor Marktstart nach Österreich

Am 3. März erscheint Nintendos neue Spielkonsole Switch. Nach zahlreichen Vorabberichten und Pressevorführungen wird es nun auch für Spieler und Spielerinnen in Österreich die Möglichkeit geben, die Spielkonsole persönlich auszuprobieren. Nintendo veranstaltet vom 10.2. bis 11.2.2017 ein Anspiel-Event im Wiener Museumsquartier.

Der Eintritt ist frei, allerdings kann laut dem Hersteller aufgrund des hohen erwarteten Andrangs der Zutritt nicht garantiert werden. Deshalb verlost der GameStandard unter all seinen Lesern und Leserinnen 100 Early-Bird-Tickets für Samstag, den 11. Februar. Update: Wir verlosen zusätzlich 100 Early-Bird-Tickets für Freitag, den 10. Februar!

Mitmachen und Early-Bird-Ticket sichern

Um sich ein Ticket für den Einlass zu sichern, müssen Sie sich lediglich hier für Samstag, den 11. Februar oder hier für Freitag, den 10. Februar auf der Veranstaltungsseite mit Ihrem Namen und ihrer E-Mail-Adresse eintragen.

  • Wo: Ovalhalle – MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien
  • Wann: 10.2. und 11.2. jeweils 10:00 bis 19:00 Uhr
  • Ticket-Slot 1: Samstag, 11.2., 13:00-16:00 (bitte 30 Minuten früher zur Anmeldung kommen)
  • Ticket-Slot 2: Freitag, den 10.2., 13:00-16:00 (bitte 30 Minuten früher zur Anmeldung kommen)
  • Spiele: z.B. ARMS, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, 1-2-Switch!, Mario Kart 8 Deluxe
wirspielen
Pro & Kontra: Nintendo Switch

Zum Ticket

  1. 100 Tickets für Samstag, den 11. Februar, 13:00 – 16:00 Uhr
  2. 100 Tickets für Freitag, den 10. Februar, 13:00 – 16:00 Uhr

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Manchmal bauen wir Amazon-Links in unsere Artikel ein. Wenn Sie über diese Links ein Produkt erwerben, erhält DER STANDARD eine kleine Kommission von Amazon und Sie helfen uns dabei, unsere journalistische Arbeit zu finanzieren.

Links (Amazon)

Nintendo Switch

Nachlese

  • Artikelbild
    foto: nintendo
Share if you care.