Innsbruck: Pilot bei Landung mit Laserpointer geblendet

2. Februar 2017, 11:19
53 Postings

Polizei nahm Ermittlungen auf

Innsbruck – Beim Landeanflug auf den Innsbrucker Flughafen sind Mitte Jänner ein Pilot und sein Begleiter im Cockpit einer Passagiermaschine von einem grünen Laserpointer geblendet worden. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, versuchte der Unbekannte mehrmals, das Flugzeug zu treffen.

Ermittlungen der Polizei zufolge, dürfte der Täter von der Reichenauerstraße aus gezielt haben, und zwar im Abschnitt zwischen Hausnummer 93 und 123. Die Polizei ersuchte Zeugen, die am 15. Jänner gegen 17.45 Uhr in diesem Bereich Personen mit einem grünen Laserpointer beobachtet haben, sich beim Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Innsbruck zu melden. (APA, 2.2.2017)

Share if you care.