Arjen Robben schlägt Alarm

1. Februar 2017, 12:06
83 Postings

Bayern-Spieler trotz zweier gewonnener Spiele nicht zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft

München – Arjen Robben kritisiert die jüngsten Auftritte des FC Bayern München. "Wenn wir in dieser Saison etwas erreichen wollen, dann müssen wir ganz anders auftreten als in den beiden letzten Spielen. Sonst wird es ganz, ganz schwer", sagte Robben der "tz". Der 33-Jährige befürchtet das Aus im Achtelfinale der Champions League gegen Arsenal, falls sich die Situation nicht bessert.

Obwohl die Bayern zuletzt gegen den SC Freiburg und Werder Bremen jeweils 2:1 gewonnen haben, konnten sie Trainer Carlo Ancelotti spielerisch nicht überzeugen. Dieser gibt dem ängstlichen Auftritt in Bremen primär die Schuld. "Ruhe, Kontrolle, Ordnung, Organisation – das alles muss besser werden. Wir müssen es uns wieder einfach machen", sagte Robben.

Er glaubt aber an die Wende. "Wir haben so viel Erfahrung und wissen, was wir jetzt tun müssen." Das Hinspiel gegen Arsenal findet am 15. Februar in München statt. Bis dahin haben die Bayern, bei denen Franck Ribéry wegen einer Muskelzerrung wochenlang fehlt, noch drei Spiele: gegen Schalke am Samstag (15.30 Uhr, Sky), gegen Wolfsburg im Achtelfinale des DFB-Pokals am Dienstag und im Derby beim FC Ingolstadt am 11. Februar. (sid, red, 1.2.2017)

  • Robben ortet viele Baustellen beim FC Bayern.
    foto: apa/afp/christof stache

    Robben ortet viele Baustellen beim FC Bayern.

Share if you care.