30. Saisonsieg für Pöltls Raptors

1. Februar 2017, 09:42
10 Postings

Beim Erfolg gegen New Orleans fehlte der Wiener erneut – Guard Kyle Lowry Matchwinner

Toronto – Die Toronto Raptors haben den 30. Saisonsieg in der NBA eingefahren. Die Kanadier, bei denen Topscorer DeMar DeRozan verletzt fehlte und der 21-jährige Wiener Jakob Pöltl zum inzwischen sechsten Mal hintereinander keine Spielzeit bekam, setzten sich in der Nacht auf Mittwoch (MEZ) gegen die New Orleans Pelicans 108:106 n.V. durch.

Zum Matchwinner avancierte Kyle Lowry. Der Guard erzielte nicht nur 33 Punkte und verteilte zehn Assists, er sorgte 4,3 Sekunden vor dem Ende der Overtime im Air Canada Centre auch für den alles entscheidenden Korb. Der litauische Center Jonas Valanciunas verzeichnete mit 20 Zählern und zwölf Rebounds ebenfalls ein Double-Double. Beim Gegner erzielte Guard Jrue Holiday 30 Punkte. Pelicans-Center Anthony Davis war mit 18 Zählern und 17 Rebounds doppelt zweistellig.

Der zweite Sieg in den vergangenen acht Spielen änderte freilich nichts daran, dass die Raptors den Jänner mit einer 8:9-Bilanz beendet und damit erstmals seit März 2015 (7:8) in einem Monat mehr Spiele verloren als gewonnen haben. Der Februar beginnt mit fünf Partien in den ersten acht Tagen äußerst intensiv. Treffpunkt für den Abflug nach Boston, wo bereits in der Nacht auf Donnerstag (MEZ) mit den Celtics der derzeit unmittelbare Gegner um Platz zwei in der Eastern Conference wartet, war bereits 90 Minuten nach Ende des Spiels gegen New Orleans. (APA, 1.2.2017)

NBA vom Dienstag:

Toronto Raptors (ohne Jakob Pöltl) – New Orleans Pelicans 108:106 n.V.
Washington Wizards – New York Knicks 117:101
Houston Rockets – Sacramento Kings 105:83
San Antonio Spurs – Oklahoma City Thunder 108:94
Portland Trail Blazers – Charlotte Hornets 115:98
Los Angeles Lakers – Denver Nuggets 120:116

Share if you care.