Im Test: Yogamatten

Ansichtssache5. Februar 2017, 12:00
40 Postings

Yoga ist eine Variante von Bewegung, die fit und gesund macht. Doch niemand sollte sich auf dem blanken Boden ertüchtigen müssen. Mit der richtigen Unterlage fallen viele Übungen leichter

Bild 1 von 4
foto: hersteller

Gut gepolstert

Sonnengrüße machen, auf dem Kopf stehen oder im Lotus sitzen: Bei Yogamatten geht es um Rutschfestigkeit und Polsterung. Kurma Black war eine der ersten am Markt und hat sich bewährt. Sie ist eine perfekte Mischung aus hart und weich zudem so robust, dass sie auch nach zehn Jahren (und tausenden Übungseinheiten) makellos ist. Kleiner Nachteil: ihr Gewicht. Trotzdem Testsieger.

Kurma Sadhana gibt es im Wiener Yogastudio Ganesha (ashtanga.at), 55 Euro

6 von 6 Punkten

weiter ›
Share if you care.