Chilibeere: Scharfer Luxus

7. Februar 2017, 09:10
16 Postings

Chilibeere mit angenehmer Schärfe und fruchtigen, exotischen Noten

Schön, dass es Pioniere wie Erich und Priska Stekovics gibt, die im Seewinkel – neben unzähligen Paradeisern – seit kurzem eines der weltweit wertvollsten Gewürze anbauen.

Charapita kommt ursprünglich aus Peru und ist beliebt in der Spitzenküche. Die erste Ernte wurde in Riess-Dosen gepackt und aromadicht verschlossen. Die Chilibeere hat eine angenehme Schärfe und fruchtige, exotische Noten. Sie kann auch anstelle von Pfeffer verwendet werden. (stra, RONDO, 7.2.2017)

  • Charapita, 200 Stück um 150 Euro bei Stekovics, Schäferhof 13, 7132 Frauenkirchen oder online www.charapita.at
    foto: lukas friesenbichler

    Charapita, 200 Stück um 150 Euro bei Stekovics, Schäferhof 13, 7132 Frauenkirchen oder online www.charapita.at

    Share if you care.