Dietrich Mateschitz stellt Agentur Red Bull Creative ein

    31. Jänner 2017, 16:15
    52 Postings

    Hauseigene Werbeagentur wird "aufgrund des Kosten-Nutzen-Verhältnisses" nicht weitergeführt

    Salzburg/Wien – Dietrich Mateschitz stellt seine hauseigene Werbeagentur Red Bull Creative ein. "Wir haben die Richtigkeit einer In-House-Agentur infrage gestellt und uns aufgrund des Kosten-Nutzen-Verhältnisses entschieden, die Red Bull Creative nicht weiterzuführen", bestätigt das Red Bull Media House gegenüber dem STANDARD. Die Aufgaben sollen in Zukunft extern vergeben werden.

    Wie viele Mitarbeiter von der Schließung betroffen sind, wollte Red Bull nicht kommunizieren, "passenden Mitarbeitern" wolle man intern Möglichkeiten bieten.

    Red Bull Creative wurde 2006 gegründet und entwickelte Kommunikationsmaßnahmen für Events und Aktivitäten von Red Bull. Die Agentur konzipierte aber auch Kampagnen für externe Kunde, unter anderem für Mini und Schweiz Tourismus. (red, 31.1.2017)

    • Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz löst seine Werbeagentur auf.
      foto: apa/erwin scheriau

      Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz löst seine Werbeagentur auf.

    Share if you care.