Gauland gibt AfD-Spitzenposten in Brandenburg auf

31. Jänner 2017, 10:50
5 Postings

75-Jähriger will sich auf Bundestagswahl konzentrieren

Berlin – AfD-Bundesvize Alexander Gauland gibt seine Spitzenämter im deutschen Bundesland Brandenburg auf, um sich voll auf die Bundestagswahl konzentrieren zu können. "Beim Landesparteitag im April trete ich nicht mehr an", sagte Gauland, der den AfD-Landesverband und auch die Fraktion im Potsdamer Landtag führt, der "Bild"-Zeitung vom Dienstag.

Am Wochenende hatte die rechtspopulistische AfD in Brandenburg den 75-Jährigen auf Platz eins der Landesliste für die Bundestagswahl im Herbst gewählt. Dann will Gauland auch den Landtag verlassen.

Als Nachfolger ist Gaulands bisheriger Stellvertreter Andreas Kalbitz im Gespräch. Der 44-Jährige will den Partei- und Fraktionsvorsitz in Brandenburg übernehmen, wie er der Zeitung bestätigte. Kalbitz gilt in der AfD als Rechtsaußen. (APA, 31.1.2017)

    Share if you care.