A1: Breitbandversorgung für über 500.000 Haushalte verbessert

30. Jänner 2017, 14:45
93 Postings

Glasfaserausbau soll zügig voran gehen

Viele Kunden sind mit ihrer Internetgeschwindigkeit mehr als unzufrieden. Das soll sich bis 2020 ändern, dann soll in Österreich flächendeckend mit 100 Mbit/s gesurft werden können. Da sehen die Pläne der Regierung vor. Finanziert wird das Ganze durch die sogenannte Breitbandmilliarde des Bundes.

Bis zu 100 Mbit/s

Am Montag meldete sich A1 mit einer Aussendung zu diesem Thema zu Wort. Darin betont man den Fortschritt beim Glasfaser-Ausbau. So habe das Unternehmen 2016 die Breitbandversorgung für über 500.000 Haushalte verbessert und biete Datenraten bis zu 100 Mbit/s. Auch 2017 will A1 den Ausbau in zahlreichen Gemeinden weiter vorantreiben.

Warten auf schnelles Internet

Tatsächlich sitzen noch immer viele Gemeinden in Österreich auf dem Trockenen, da für ihre Bewohner völlig unrealistisch ist 100 Mbit/s zu erreichen. (red, 30.1. 2016)

Link

A1

  • 2020 soll in Österreich flächendeckend mit 100 Mbit/s gesurft werden können.
    foto: apa

    2020 soll in Österreich flächendeckend mit 100 Mbit/s gesurft werden können.

Share if you care.