Eurozone: Wirtschaftsstimmung auf Sechsjahreshoch

30. Jänner 2017, 11:39
1 Posting

Verbesserung bei Industrie, Dienstleistungen und Verbrauchern, Verschlechterung im Handel und am Bau

Brüssel – Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich im Jänner weiter verbessert und den höchsten Stand seit fast sechs Jahren erreicht. Der Economic Sentiment Indicator (ESI), der die Stimmung in Unternehmen und privaten Haushalten misst, stieg um 0,4 Punkte auf 108,2 Zähler, wie die EU-Kommission am Montag in Brüssel mitteilte. Das ist der höchste Stand seit März 2011.

Volkswirte hatten eine Stagnation auf 107,8 Punkte erwartet.

In der Industrie besserte sich die Stimmung ebenso wie bei den Dienstleistern und bei den Verbrauchern. Im Einzelhandel und auch im Baugewerbe ging es hingegen bergab. In Spanien, Italien und den Niederlanden gewann das Lager der Optimisten Zulauf, während sich die Stimmung in Frankreich und Deutschland eintrübte.

Das ebenfalls von der Kommission erhobene Geschäftsklima (BCI), das nur die Stimmung im Verarbeitenden Gewerbe misst, veränderte sich unterdessen nicht. Der Indikator lag wie im Vormonat bei 0,77 Punkten. Volkswirte hatten eine leichte Verbesserung erwartet. Laut Kommission verbesserten sich zwar die Aussichten für Produktion und Export, die zurückliegende Herstellung fiel jedoch zurück. (APA/Reuters, 30.1.2017)

Share if you care.