Gerhard Haderer zeichnet nach dem "Stern" nun für "News"

30. Jänner 2017, 10:47
25 Postings

Cartoonist war 25 Jahre beim deutschen Magazin, ab 4. Februar für "News"

Wien – Der Cartoonist Gerhard Haderer hat sich nach 25 Jahren Mitarbeit im Dezember vom deutschen Magazin "Stern" verabschiedet. Nun arbeitet er für "News": Seine erste Zeichnung wird für die Ausgabe vom 4. Februar angekündigt.

"Ich bin stolz, den führenden Cartoonisten des deutschen Sprachraums begrüßen zu dürfen", lässt sich "News"‐Chefredakteurin Esther Mitterstieler in einer Aussendung zitieren: "Gerhard Haderer wird damit künftig ebenfalls zur verstärkten Positionierung von News als innovatives und investigatives Qualitätsmedium mit Ecken und Kanten beitragen."

Gerhard Haderer wurde 1951 in Leonding, Oberösterreich, geboren, ist studierter Werbe- und Gebrauchsgraphiker. Sein 2002 erschienenes Buch "‚Das Leben Jesu" brachte ihn in Griechenland wegen "Beschimpfung einer Religionsgemeinschaft" in Abwesenheit vor Gericht. 1997 gründete Haderer das "feine Schundheftl" "Moff", das bis heute an jedem 18. des Monats erscheint. (red, 30.1.2017)

  • Cartoonist Gerhard Haderer wechselt vom deutschen "Stern" zu "News".
    foto: news / ricardo herrgott

    Cartoonist Gerhard Haderer wechselt vom deutschen "Stern" zu "News".

Share if you care.