Microsofts Angriff auf Apples Macs scheint zu funktionieren

30. Jänner 2017, 08:36
426 Postings

Im Consumer-Bereich hat Windows im vergangenen Quartal fünf Prozent zugelegt

Microsofts Betriebssystem Windows wurde in den vergangenen Monaten fünf Prozent öfter lizensiert als im Quartal zuvor. Das gab Microsofts Finanzchefin Amy Hood vergangene Woche bekannt. Möglich wurde dieses Plus, das gegen einen Trend in der gesamten PC-Branche besteht, durch Zugewinne im Premium-Bereich. Dabei handelt es sich um Rechner für Konsumenten, die mehr als 900 Dollar kosten. Dort reüssieren traditionell Apples Macs.

Gegen Apple kampagnisiert

Microsoft hatte zuletzt mehrere Werbekampagnen gegen Apple gestartet und mit dem eigenen Surface Book eine Alternative zu Macbooks vorgelegt.

windows

Ein weiterer Grund für das Plus in diesem Bereich ist laut Business Insider, dass Kunden wegen Virtual Reality zusehends auf leistungsfähigere Computer zurückgreifen. (red, 30.1.2017)

  • Microsoft startete mit eigenen Laptops und Partnern einen neuen Angriff auf Apple
    foto: reuters/jackson

    Microsoft startete mit eigenen Laptops und Partnern einen neuen Angriff auf Apple

    Share if you care.