Roma unterliegt, Juve zieht weg

30. Jänner 2017, 00:34
188 Postings

2:3 bei Sampdoria nach zweimaliger Führung

Turin/Rom – Juventus hat am Sonntag seinen Vorsprung in der Serie A ausgebaut. Der Tabellenführer gewann in Sassuolo 2:0 (2:0), während der erste Verfolger AS Roma bei Sampdoria Genua 2:3 (1:1) unterlag. Die zweitplatzierten Römer liegen damit bereits sieben Verlustpunkte hinter Juventus.

Gonzalo Higuaín hatte Juve in der neunten Minute in Führung gebracht und auch das zweite Tor eingeleitet. Vollendet wurde die Aktion in der 26. Minute von Sami Khedira.

Der Traum der Römer vom ersten Scudetto seit 2001 könnte dagegen bereits ausgeträumt sein. Dabei schienen die Gäste in Genua nach einem Tor von Edin Dzeko in der 66. Minute zum 2:1 auf gutem Weg. Doch Sampdoria drehte durch Patrik Schick (71.) und Luis Muriel (73.) das Spiel um. Roms erste Führung durch Bruno Peres (5.) hatte Dennis Praet (21.) egalisiert.

Auf Platz drei, zwei Punkte hinter Rom, folgt Napoli, das zu Hause gegen den Tabellen-19. Palermo nicht über ein 1:1 hinauskam. Ilija Nestorovski hatte die Sizilianer in der 6. Minute in Führung gebracht, Dries Mertens gelang wenigstens noch der Ausgleich (66.). (red, 29.1. 2017)

Share if you care.