Albanische Hacker legten serbische Agentur Tanjug lahm

29. Jänner 2017, 16:26
14 Postings

Auf der Titelseite war UCK-Fahne und englischer Hinweis "Kosovo ist Albanien" zu sehen

Die serbische Nachrichtenagentur Tanjug ist am Sonntag zweimal von albanischen Hackern aus dem Kosovo lahmgelegt worden. Auf der Titelseite der staatlichen Agentur sei vorübergehend nur die Fahne der früheren Kosovo-Rebellenarmee UCK mit dem englischen Hinweis "Kosovo ist Albanien" zu sehen gewesen, berichteten Medien in der Region. Die Agentur in Belgrad war am Sonntagnachmittag nicht erreichbar.

Hintergrund

Der fast nur noch von Albanern bewohnte Kosovo war 2008 von Serbien abgefallen und ist inzwischen von mehr als 100 Staaten anerkannt. Belgrad will aber seine frühere Provinz wieder zurückhaben. Die UCK war wichtiger Teil des Bürgerkrieges von 1998 und 1999. Nach der Vertreibung von bis zu 800.000 Albanern durch serbische Soldaten und Freischärler hatten NATO-Bomben den Rückzug Belgrad erzwungen. (APA, 29.1.2017)

  • Die Seite von Tanjug präsentierte sich vorübergehend "defaced".
    grafik: rootx_kosovo

    Die Seite von Tanjug präsentierte sich vorübergehend "defaced".

Share if you care.